Das Leben Jesu

Die authentische Biographie

Es gibt viele Bücher über ihn. Schon viele Autoren haben aus der Distanz heraus ihr Jesus-Bild gezeichnet. Stets war es geprägt von der Fragestellung, mit der die Verfasser an ihre Untersuchung herangingen. Sie lernen das einzigartige Leben von Jesus Christus kennen, der wie kein anderer die Welt- und Geistesgeschichte geprägt hat. Spannend wie ein Roman können Sie hier die vier Lebensberichte der Bibel (Evangleien) zusammengefasst zu einer einzigen Biografie verfolgen. Ein Lese-Abendteuer, das für Sie zum Lebens-Abenteuer werden kann…

Diese »Jesus-Biographie« ist anders. Sie besteht aus den Berichten von vier Männern, die seine Freunde und Zeitgenossen waren. Zwei von ihnen haben unmittelbar mit ihm gefeiert und gelitten. Sie waren dabei, als er Menschen half und als er sich mit Gegnern auseinandersetzte. Sie lernten ihn kennen in seinen grossen öffentlichen Erfolgen und in seiner zermürbenden Einsamkeit. Alle vier Berichterstatter haben als Zeitgenossen nach genauen Recherchen über diesen Jesus von Nazareth geschrieben. Die Rede ist von den vier Evangelisten des Neuen Testaments.

Was sie in vier Berichten veröffentlichten, wird in diesem Buch zu einer einzigen »Biographie« zusammengefasst. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier in der Zusammenschau das Leben des Nazareners, der wie kein anderer die Welt-und Geistesgeschichte geprägt hat.

Kermit Zarley (Herausgeber der amerikanischen Ausgabe)


Mehr Informationen
ISBN 978-377513-527-6
Verlag Hänssler
Form Hardcover, gebunden
Seitenzahl 336
Format 16.6 x 11.2 x 2.8 cm
Erscheinung 3. Auflage (2000)
Sonderangebot 12,80 CHF Normalpreis 15,80 CHF
Zzgl. Versand
Auf die Merkliste

Beschreibung

Jesus Christus - das Mensch gewordene Wort Gottes

Am Anfang war das
Wort das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Der, der das Wort ist, war am Anfang bei Gott Durch ihn ist alles entstanden; es gibt nichts, was ohne ihn entstanden ist. In ihm war das Leben, und dieses Leben war das Licht der Menschen. Das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht auslöschen können.
Er, der das Wort ist, wurde ein Mensch von Fleisch und Blut und lebte unter uns. Wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit voller Gnade und Wahrheit, wie nur er als der einzige Sohn sie besitzt, er, der vom Vater kommt.
Er war in der Welt, aber die Welt, die durch ihn geschaffen war, erkannte ihn nicht. Er kam zu seinem Volk, aber sein Volk wollte nichts von ihm wissen. All denen jedoch, die ihn aufnahmen und an seinen Namen glaubten, gab er das Recht, Gottes Kinder zu weiden. Sie wur-
den es weder aufgrund ihrer Abstammung noch durch menschliches Wollen, noch durch den Entschluß eines Mannes; sie sind aus Gott geboren worden.
Wir alle haben aus der Fülle seines Reichtums Gnade und immer neu Gnade empfangen. Denn durch Mose wurde uns das Gesetz gegeben, aber durch Jesus Christus sind die Gnade und die Wahrheit zu uns gekommen. Niemand hat Gott je gesehen. Der einzige Sohn hat ihn uns offenbart, er, der selbst Gott ist und an der Seite des Vaters sitzt.
Ankündigung der Geburt Johannes des Täufers
In der Zeit, als Herodes König von Judäa war, lebte dort Zacharias, ein Priester, der zur Abteilung des Abija gehörte. Seine Frau stammte wie er aus dem Geschlecht Aarons; sie hieß Elisabeth. Beide lebten so, wie es Gott gefiel, und hielten sich in allem genau an die Gebote und Weisungen des Herrn. Sie hatten keine Kinder, denn Elisabeth war unfruchtbar, und jetzt waren sie beide alt.
Einmal, als Zacharias vor Gott seinen Dienst als Priester versah, weil seine Abteilung damit an der Reihe war, wurde er nach der für das Priesteramt geltenden Ordnung durch das Los dazu bestimmt, in den Tempel des Herrn zu gehen und das Rauchopfer darzubringen. Während der Zeit, in der das Rauchopfer dargebracht wurde, stand die ganze Volksmenge draußen und betete.

Da erschien dem Zacharias ein Engel des Herrn; er sah ihn auf der rechten Seite des Rauchopferaltars stehen. Zacharias erschrak und wurde von Furcht gepackt. Doch der Engel sagte zu ihm: »Du brauchst dich nicht zu fürchten, Zacharias! Dein Gebet ist erhört worden. Deine Frau Elisabeth wird dir einen Sohn schenken; dem sollst du den Namen Johannes geben. Du wirst voller Freude und Jubel sein, und auch viele andere werden sich über seine Geburt freuen. Denn er wird groß sein in den Augen des Herrn. Er wird keinen Wein und keine starken Getränke zu sich nehmen, und schon im Mutterleib wird er mit dem Heiligen Geist erfüllt sein. Viele Israeliten wird er zum Herrn, ihrem Gott, zurückführen. Erfüllt mit dem Geist und der Kraft des Ella wird er vor dem Herrn hergehen. Durch ihn werden sich die Herzen der Väter den Kindern zuwenden, und die Ungehorsamen werden ihre Gesinnung ändern und sich nach denen richten, die so leben, wie es Gott gefällt. So wird er dem Herrn ein Volk zuführen, das für ihn bereit ist.«
Zacharias sagte zu dem Engel: »Woran soll ich erkennen, daß das alles geschehen wird? Ich bin doch ein alter Mann, und meine Frau ist auch nicht mehr jung.« Der Engel erwiderte: »Ich bin Gabriel; ich stehe vor Gott und bin von ihm gesandt, um mit dir zu reden und dir diese gute Nachricht zu bringen. Doch nun höre: Du wirst stumm sein und nicht mehr reden können bis zu dem Tag, an dem diese Dinge eintreffen, denn du hast meinen Worten nicht geglaubt. Sie werden aber in Erfüllung gehen, wenn die Zeit dafür gekommen ist.«

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Das Leben Jesu
Ihre Bewertung
Bewertung schreiben
Artikel aus dem gleichen Kapitel
  1. Die Fitness-Bibel
    Die Fitness-Bibel
    Sonderangebot 9,80 CHF Normalpreis 12,80 CHF
    Zzgl. Versand
  2. Mit dir allei (Audio-CD)
    Mit dir allei (Audio-CD)
    Sonderangebot 8,80 CHF Normalpreis 22,80 CHF
    Zzgl. Versand
  3. Running back to you (Audio-CD)
    Running back to you (Audio-CD)
    Sonderangebot 8,80 CHF Normalpreis 22,80 CHF
    Zzgl. Versand