In Jesu Sommerhaus

Eines Tages wird der Autor im Geist zum „Sommerhaus Jesu“ mitgenommen. Dort erhält er Einsichten in eine Reihe von Themen, die darum kreisen, wie Himmel und Erde sich begegnen, u.a.: Wie stehen Zeit und Ewigkeit zueinander? / Wie lässt sich der heilige Weg in einer unheiligen Welt finden und gehen? / Das irdische und himmlische Menschenbild / Die Kirche von morgen. Das Buch ist eine Art Handbuch der „Schule auf der Schwelle“ zwischen den Dimensionen, zwischen Oben und Unten, Finsternis und Licht. Damit umzugehen, ist eine Kunst und Lebensaufgabe.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-95578-365-5
Verlag GloryWorld-Medien
Form BC
Seitenzahl 224
Erscheinung 27.06.2019
18,80 CHF
Zzgl. Versand
Auf die Merkliste


Beschreibung

Als der Autor eines Tages entspannt auf seinem Balkon sitzt, nimmt er plötzlich eine „Öffnung“ zur Dimension des Geistes hin wahr. Unvermittelt steht er im Geist vor einem Gartenhaus, dem „Sommerhaus Jesu“, in einem weiten Gartenland unter einem wunderbar blauen Himmel. Diese Kulisse bildet den Auftakt für etliche Visionen, in denen er Einsichten in eine Reihe von Themen erhält, die darum kreisen, wie Himmel und Erde sich begegnen: Wie stehen Zeit und Ewigkeit zueinander? / Wie lässt sich der heilige Weg in einer unheiligen Welt finden und gehen? / Das irdische und himmlische Menschenbild / Die Kirche von morgen / Die Bedeutung der Wunden Jesu / Der Weg der Verwandlung / In die Ruhe Gottes eingehen. Das Buch ist eine Art Handbuch der „Schule auf der Schwelle“. Als Christen stehen wir auf der Schwelle zwischen den Dimensionen, zwischen Oben und Unten, Finsternis und Licht. Damit umzugehen, ist eine Kunst und Lebensaufgabe.

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
In Jesu Sommerhaus
Ihre Bewertung
Bewertung schreiben