Zu viel Allein ist ungesund

Wege zu tragenden Beziehungen

Wer kennt es nicht, das Gefühl des Alleinseins, mal subtil, mal quälend. Es lohnt sich, dieses Empfinden als Anstoß zu nehmen, sich aufzumachen zu neuen Beziehungen. Das Buch gibt Anregungen zum Umgang mit Einsamkeit, Wunschträumen und nervigen Artgenossen.

Dieses Produkt ist als auch E-Book erhältlich.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-905290-87-5
Verlag arteMedia
Seitenzahl 128
Format Softcover
Erscheinung 2018
17,80 CHF
Zzgl. Versand
Auf die Merkliste

Beschreibung

Leserstimmen:

»Einsamkeit betrifft uns alle – Frauen und Männer, Verheiratete und Singles, Junge und Alte. Einsamkeit kann uns gefangen nehmen. Sie muss aber kein Gefängnis bleiben, sondern kann ein Weg zu mehr Leben werden. Dieses Buch ist wie ein Wegweiser und kann ein hilfreicher Begleiter sein. Ich empfehle es allen, die auf der Suche sind nach sich selbst und nach Gemeinschaft.« Astrid Eichler, Mitgründerin vom Netzwerk Solo&Co

»Dieses Buch tut der Seele wohl. Fast jedes Mal, wenn ich mich damit beschäftigt habe, durchströmte mich danach neuer Lebensmut.« Stefanie Thoms

Details

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Zu viel Allein ist ungesund
Ihre Bewertung
Bewertung schreiben
Bücher vom gleichen Autor