Horoskope – Hilfe aus dem All?

Viele möchten mehr darüber wissen, wie Horoskope zustande kommen. 
Mit diesem Buch kann Wissensdurst gestillt werden. 
Wichtige Argumente von Astrologinnen und Astrologen werden diskutiert. 
Astrologie-Gegner kommen ebenso zur Sprache wie Horoskop-Opfer.
Fredy Staub hinterfragt, weist auf Grenzen und Gefahren hin und zeigt Alternativen auf.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-7655-3687-8
Verlag Brunnen
Form Paperback
Seitenzahl 96
Format 11.4 x 18.5 cm
Erscheinung 2001
12,80 CHF
Zzgl. Versand
Auf die Merkliste

Beschreibung

  • Faszination und Hintergründe der Astrologie

  • Wie wahr ist mein Horoskop?

  • Was kann ich über meine Zukunft wissen?

  • Wie ergänzen oder widersprechen sich Horoskope und Spiritualität?

  • Was tun, wenn die Astrologie versagt?
     
  • Wie finde ich zum Wesentlichen?

Warum die Konstellation der Gestirne das Schicksal der Menschen auf dem Planeten Erde beeinflusst, erklärt die heutige Astrologie unter anderem anhand von drei Modellen:

Erstens: Die Einflusstheorie
Sie geht von der Eigenstrahlung der Himmelskörper aus. Ihr Einfluss auf die Erde ist zwar bei weit entfernten Himmelskörpern schwach, soll aber doch wirksam sein.

Zweitens: Die Entsprechungslehre
Sie besagt, dass zwischen dem Mensch als Mikrokosmos (kleiner Kosmos) und dem All als Makrokosmos (grosser Kosmos) fortlaufend Beziehungen bestehen.

Drittens: Die Feldtheorie
Sie geht davon aus, dass alle materiellen Gebilde – auch die Sterne – eine Verdichtung formgebender Kraftfelder darstellen, die sich auf uns auswirken.

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Horoskope – Hilfe aus dem All?
Ihre Bewertung
Bewertung schreiben