Die vier Arten der Liebe

"Die vier Arten der Liebe" ist ein Klassiker von C. S. Lewis, in dem es um die Natur der Liebe geht. Hinter dem Phänomen "Liebe" verbirgt sich nämlich mehr als nur Eros, die geschlechtliche Anziehung. Freundschaft und Zuneigung gehören genauso dazu wie Agape – die göttliche, die bedingungslose Liebe.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-03848-209-3
Verlag Fontis
Form BC
Seitenzahl 224
Erscheinung 01.06.2021
19,90 CHF
Zzgl. Versand
Auf die Merkliste


Beschreibung

Ein Klassiker aus dem Jahr 1960, der die Natur der Liebe aus einer christlichen und philosophischen Perspektive erforscht! Gott ist Liebe in Person. Auf diesem Hintergrund seziert Lewis das, was man Liebe nennt, und entfaltet eine überraschende Vielfalt. Denn hinter dem Phänomen Liebe verbergen sich doch mehr Geheimnisse, als wir zunächst vermuten. Liebe ist eben nicht nur Eros, die geschlechtliche Liebe. Nein, Freundschaft und Zuneigung gehören genauso dazu, sowie Agape – die göttliche, die bedingungslose Liebe. Was man genau darunter zu verstehen hat, erfährt man in diesem beeindruckenden Longseller, den Leserinnen und Leser seit Jahrzehnten schätzen für seine stringente Argumentation, seine bildhaften Vergleiche und seine Hilfestellungen für den Alltag. Wir alle glauben zu wissen, was Liebe ist. Doch wer kann von sich behaupten, darüber systematisch nachgedacht zu haben? Indem Lewis dieses riesige, so bedeutende Wort in vier Begrifflichkeiten gegossen und detailliert beschrieben hat, konnte er schon vielen Menschen weiterhelfen, die über Liebe ins Grübeln geraten sind. "Die vier Arten der Liebe" – Ein Buch über das ganze Spektrum dessen, was das Wort "Liebe" bedeutet.

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Die vier Arten der Liebe
Ihre Bewertung
Bewertung schreiben